Enertex® KNX TP Secure Coupler – Der neue Linien- und Bereichskoppler der Enertex® Bayern GmbH

0

Der KNX TP Secure Coupler (2 TE) ermöglicht die Kopplung von Standard und Secure TP Linien über einen TP-Backbone mit dem höchsten Sicherheitsstandard der KNX Spezifikation.

Mit diesem Gerät werden KNX Linien oder Bereiche gekoppelt: Wenn z.B. die Außen- und Gartenbeleuchtung über eine separate Linie an die Hauslinie über den KNX TP Secure Coupler angebunden wird, ermöglicht dieser eine nicht manipulierbare Verbindung.

Darüber hinaus kann der Koppler aber noch viel mehr: Für jede Linie kann der Koppler eine Telegrammratenbegrenzung realisieren, sodass eine Telegrammflut von einer der beiden Seiten die jeweils andere nicht belastet. Eine Vergleichmäßigung des Busverkehrs erhöht die Verlässlichkeit der Kommunikation, z.B. bei älteren Busteilnehmern. Der Koppler puffert hier bis zu 1024 Telegramme, um Lastspitzen auszugleichen.

Performance ist ein Hauptaugenmerk der Geräteentwicklung von Systemgeräten von Enertex® Bayern GmbH: Daher verarbeitet der Koppler Telegrammlängen als einziger am Markt bis 248 Bytes und ist daher in der Lage, alle am Markt verfügbaren Geräte über Linien zu koppeln, ohne zum Nadelöhr in der Kommunikationsstrecke zu werden. Dabei wird eine Busperformance bis 49 Telegramme pro Sekunde erreicht – optimal für den Einsatz in modernen KNX Anlagen mit hoher Buslast.

Ein OLED Display zeigt neben wichtigen Betriebsparametern wie Busspannung und Stromaufnahme auch geroutete Telegramme mit Absender- und Zieladressen.

Abbildung 1: Displayanzeige

Für die Inbetriebnahme können sämtliche Filter temporär mit Hilfe eines langen Tastendruck auf die Displaytaste über eine parametrierbare Zeit deaktiviert werden. Durch erneuten Tastendruck werden die Filter jederzeit auch vorzeitig wieder aktiviert. Die manchmal nicht zu vermeidende Fehlersuche bei der Inbetriebnahme wird dadurch erheblich vereinfacht bzw. beschleunigt.

Wie der Enertex KNX IP Secure Router bietet auch der Enertex KNX TP Secure Coupler eine Funktion zur Topologiefehlererkennung: Der Koppler erkennt eine physikalische Geräteadresse, die nicht zur KNX Topologie passt und zeigt dies am Display an.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Enertex KNX TP Secure Coupler sind die 32 Gruppenadressfilter für jede Hauptgruppe auf beiden KNX Linien. Insgesamt stehen daher 64 Filter zur Verfügung, die ein komplexeres Filtern von Gruppenadressen über Linien hinweg erlauben. Diese sind den üblichen Filtern für die Hauptgruppen 0..13, 14..15, 16..31 überlagert, sodass diese Funktionalität sowohl einfach als schnell zu parametrieren ist.

Abbildung 2: Einzelfilter für jede Hauptgruppe

Enertex® Bayern GmbH hat mit diesem Gerät sein Portfolio im Bereich Secure Schnittstellen, Router und Koppler abgerundet. Die optische Ähnlichkeit der Produkte Enertex® KNX TP Secure Coupler, Enertex® KNX TP Secure Interface und Router zeigt, dass auf einheitliches Systemdesign geachtet wurde: Damit vereinen sich auch beim neuen Enertex® KNX TP Secure Coupler innovative Features und hohe Performance mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Kommentare sind gesperrt.