Visualisierung

0

Der EIB/KNX und seine Funktionen dient zum steuern und überwachen von Gebäuden.

In erster Linie ersetzt der EIB/KNX dabei die konventionell getrennten Gewerke des Gebäudes (Beleuchtung, Heizung (Raumtemperaturregelung), Jalousiesteuerung, u.v.m.) sowie deren Funktionen.
Als weiterer Schritt folgt das Nutzen der gewerkeübergreifenden Installation, um Abhängigkeiten und Automatisierungen zu realisieren die bei der konventionellen Installation nicht möglich bzw. nur äußerst schwer zu realisieren wären.

Da der Bus so die gesamte Steuerung des Gebäudes übernimmt und zu jeder Zeit den Status des ganzen Hauses festhält (Licht an/aus, Heizung an/aus/Ventilstellung) liegt der dritte Schritt nahe: die Visualisierung.

Sie dient in erster Linie dazu, wie das Wort es andeutet, den Status des gesamten Gebäudes darzustellen. In der Realität können Visualisierungslösungen jedoch bedeutend mehr, wie z.B. Eingreifen in die Steuerung (z.B. Licht auschalten), Logikfunktionen, Alarmmeldungen über andere Medien verschicken (z.B. SMS).

Visualisierungen mit Hardwarekomponenten

Visualisierungen mit Softwareprodukten

Demo/Beispielseiten: