Telefonauswertung

0

Erstellen der Telefonabfrage mit HS

  • Herunterladen der Webabfrage:
    Debugseite nach Anrufer durchsuchen.zip
  • Herunterladen der Web-Abfrage: 11880 neu bzw. inversueberoe
  • Bibliotheken (Debugseite nach Anrufer , 11880 neu, inversueberoe) in Experten einlesen. (im Hauptfenster unter Stammdaten Globale Bibliothek / Importieren) [falls Globale Bibliothek nicht vorhanden, so bei Gira den aktuellen Experten runterladen.]
  • Beim Importieren bitte 2 interne Kommunikationsobjekte anlegen: (STAMMDATEN-KOMMUNIKATIONSOBJEKTE Reiter INTERN) 1. Kommunikationsobjekte = z.B. „letzter Anruf“ Typ 14-Byte Text 2. Kommunikationsobjekte = „Anrufer Name“ Typ 14-Byte Text
  • Lege im Experten unter Telefonbedienung (EIB-Steuerung/ Telefonbedienung) einen Arbeitsplatz mit folgenden Daten an: Bezeichnung: beliebig (z.B. Telefonnummernauswertung 0) Arbeitsplatznummer: *0 Klicke bei Tasten auf das Piktogramm „Hinzufügen“ Unter Bearbeiten/Hinzufügen Bezeichnung: beliebig (z.B. Debugseitenauswertung) Zielnummer: Die Nummer der MSN(´s) für die der Homeserver die Inversuche ausführen soll. Entweder die interne MSN bei Telefonanlagen, oder die externe(n) MSN´s, wenn der HS direkt am NTBA hängt. Bei Telefonanlagen darauf achten, daß das Amtklingeln auch am Homeserver erfolgt. Abhängig von der verwendeten Telefonanlage oder den Einstellungen in der örtlichen Vermittlungsstelle kann es sein, daß eine Rufnummer ohne die führende 0 übermittelt wird (siehe auch auf der Debug-Seite unter Telefonbedienung). Unter Befehle: Befehls-Typ: IP/EIB-Telegramm senden / Web-Seiten/IP-Gerät auswerten Modus: Web-Seiten/IP-Gerät auswerten Web-Seite/IP-Gerät: Debugseite nach letztem Anrufer auswerten Klicke auf „Web-Seite/IP-Gerät: Debugseite nach letztem Anrufer auswerten“ es öffnet sich die Maske Web-Seiten/IP-Geräten abfragen auswerten
  • Bezeichnung: beliebig (z.B. Debugseite nach letztem Anrufer auswerten) IP/Host Adresse: IP Adresse des Homeservers z.B. (192.168.0.11) IP-Port: IP Port des Homeservers z.B. (80) Unter Bearbeiten/Hinzufügen Klicke auf Reiter SENDEN Unter „http-Abruf senden“ URL (nur Pfad): /hslist?lst=debug&user=*&pw=* (* = bitte deine Daten angleichen) Klicke auf Reiter Befehle Klick auf NEU In der erscheinenden Bearbeiten/Hinzufügen Maske Befehls-Typ: Schalten/Abfragen Kommunikationsobjekt: Anrufer Name Typ: Setze auf Wert von Kommunikationsobjekt Kommunikationsobjekt: Anrufer Name
  • Nun die Web-Abfragen 11880 neu bzw. inversueberoe unter dem Reiter „EMPFANG“ ändern: Doppelklick unter Blocktyp: „Wert als Klartext“ Unter K-Objekt: internes Kommunikationsobjekt: „Anrufer Name“ auswählen
  • Der erste Teil der Telefonbedienung ist jetzt fertig. Eingehende Anrufe, die mit einer 0 aufhören (z.B. 12340) werden jetzt ausgewertet. Damit alle Anrufe ausgewertet werden können musst Du im Experten zurück zu dem Punkt Telefonbedienung (EIB-Steuerung/ Telefonbedienung). Dort duplizierst Du den gerade erstellten Arbeitsplatz (z.B. Telefonnummernauswertung 0) 9 mal. Es erscheinen 9 Arbeitsplätze mit der Endung [Kopie]. Wähle die erste Kopie aus und ändere unter Bezeichnung von 0 auf 1 (also Telefonauswertung 1). Die Arbeitsplatz-Nummer ändere in *1. Jetzt können auch Anrufe ausgewertet werden, die mit einer 1 enden (z. B. 12341). Ändere jetzt die anderen Kopie das 10 Einträge entstehen in denen die Arbeitsplatznummern *0, *1 bis *9 abgefragt werden.
  • Die beiden Kommunikationsobjekte „letzter Anruf“ / „Anrufer Name“ können jetzt in eine Visu eingebaut werden bzw. mit dem Telefonbaustein von Thilo weiterverarbeitet oder über einen Ringspeicher remanent gespeichert werden.