Tasterschnittstelle

0

Die Tasterschnittstelle ist im Grunde ein Binäreingang, der unter anderem konventionelle Schalter „busfähig“ macht.
Die Tasterschnittstelle stellt hierbei die Abfragespannung selbst zur Verfügung. Damit kann jeder potentialfreie Kontakt abfragt werden. Bei Tasterschnittstelle für die Up-Dose darf die maximale Leitungslänge zum potentialfreien Kontakt in der Regel nicht länger als fünf bis zehn Meter betragen, während Verteilereinbaugeräte (REG) eine maximale Leitungslänge von bis zu 100 Meter erlauben.