Sicherheitssysteme

0

Auch Sicherheitssysteme können in den KNX integriert werden. Es gibt prinzipiell 3 Möglichkeiten:

  • Man verwendet eine KNX-Alarmzentrale. Diese sind von der Funktion sehr an die Vorgaben der VdS angelehnt, entsprechen jedoch nicht den VdS-Vorschriften. Manche Versicherer erkennen diese Anlagen trotzdem an und bieten Rabatte.
  • Man programmiert sich eine Alarmanlage mittels KNX-Komponenten, also Logikmodulen oder dem Homeserver. In diesem Fall verwendet man meist den Begriff Meldeanlage, statt Alarmanlage und/oder Alarmzentrale.
  • Oder es wird eine echte Alarmanlage (z.B. ABB L208) installiert, welche dann auch je nach Ausbaustufe VdS-anerkannt sein kann. Für diese Anlage gibt es ein Modul, um die Meldungen rückwirkungsfrei (Vorgabe des VdS) auf den KNX/EIB aufschalten zu können.

    Sicher können noch andere Alarmanlagensysteme mit dem KNX verbunden werden. Oben genannte Anlage soll nur als Beispiel dienen.

    Auch Brandmeldesysteme können mit dem KNX verbunden werden. Im einfachsten Falle wird ein herkömmlicher Rauchmelder mit Relaismodul über einen Binäreingang an die KNX-Anlage angeschlossen.

    Vom Hersteller Siemens gibt (gab) es auch einen Brand-Kombimelder als echtes KNX-Gerät (AP256), d.h. er wird über die normale Busklemme an den KNX angeschlossen. Er erkennt Rauch- und Temperaturanstieg im Raum und meldet dies lokal (Sirene) und über den Bus.