Iconsammlung

0

Einleitung

Das A und O einer schönen Visualisierung sind „schöne“ Icons, die es Spaß macht zu verwenden. Im Thread [1] wurde der Vorschlag gemacht, eine Liste der Icons zu sammeln, die von vielen benötigt werden. Viele Icons wurde schon von RaK im Rahmen seiner iPhone-Visualisierung mit Misterhouse beigesteuert. Trotzdem gibt es immer den ein oder anderen Fall, in dem Icons fehlen.
makki hat bereits technische Vorschläge gemacht, wie man ein „generisches“ Iconset mit Hilfe von imageMagick erzeugen könnte. Auch dazu sind Anleitungen und Vorschläge an dieser Stelle gern gesehen.

Icons

es wäre natürlich cool, ein SourceCode-Repository für einzelnen Icons zu haben und ein Beispiel je Link zu sehen

Tools

Auflistung und Kurzbeschreibung einiger „nützlicher“ Tools fürs Grafikdesign.
Soweit möglich freie (z.B. GPL) bzw. nichtkommerziell kostenlos nutzbare Tools.

  • Blender – Blender ist eine freie (mit der GPL lizenzierte) 3D-Grafik-Software. Sie enthält Funktionen, um dreidimensionale Körper zu modellieren, sie zu texturieren, zu animieren und zu rendern. Blender besitzt einen eingebauten Videoschnitteditor und eine Spiel-Engine. Die sehr aktive Entwicklung hat zu einem großen und sich ständig erweiternden Funktionsumfang geführt, der z. B. die Simulation von Flüssigkeiten und Compositing einschließt. Als Skriptsprache wird Python benutzt. (Zitat von Wikipedia)
  • GIMP – GNU Image Manipulation Program – GIMP ist ein kostenloses und freies Bildbearbeitungsprogramm. Es steht unter der GNU General Public License (GPL). Der Schwerpunkt der Software ist die intensive Bearbeitung einzelner Bilder, wofür vielfältige Effekte zur Verfügung stehen. Neben der Version für GNU/Linux und Unix existieren auch Portierungen auf Microsoft Windows und Mac OS X. (Zitat von Wikipedia)
  • ImageMagick – ImageMagick ist ein freies Softwarepaket zur Erstellung und Bearbeitung von Rastergrafiken. Es kann momentan mehr als 100 der üblichen Bildformate lesen, verändern und schreiben. Außerdem lassen sich Bilder dynamisch generieren, weshalb es auch im Bereich der Webanwendungen verwendet wird. (Zitat von Wikipedia)
  • Inkscape – Inkscape ist ein Open-Source-Vektorgrafikeditor, dessen Fähigkeiten mit denen von Illustrator, Freehand, CorelDraw oder Xara X vergleichbar sind. Inkscape verwendet das vom W3C standardisierte SVG-Dateiformat (Scalable Vector Graphics). Unter anderem ermöglicht Inkscape die Arbeit mit verschiedensten Formen, Pfaden, Texten, Markierungen, Klonen, Transparenzeffekten (alpha), Transformationen, Farbverläufen, Mustern und Gruppen. Außerdem unterstützt Inkscape auch Creative-Commons-Metadaten, Knotenbearbeitung, Ebenen, komplexe Pfadoperationen, Bitmaptracing, pfadgebundene Texte, objektumfließenden Text, direkte XML-Bearbeitung und vieles mehr. Es können Formate wie PostScript, EPS, JPEG, PNG und TIFF importiert werden. (Zitat von Inkscape.org)

Kommerzielle Tools, die hier im Forum genannten wurden

  • IconWorkshop Create hi-quality icons for Windows®, Mac OS®, Unix®, With IconWorkshop™ make your own icons for Windows®, Macintosh® and Unix®. It creates Windows® icons up to 256×256 for Windows Vista™ and Macintosh® icons up to 512×512 for Leopard (Mac OS® 10.5). Unix® uses PNG icons. IconWorkshop creates PNG images with alpha channel in a few clicks including from existing Windows® and Mac OS® icons. The new generation of icons uses variable transparency (alpha channel). This feature permits creating beautiful icons with smooth borders and shadows. You need a professional tool to create such icons. Axialis IconWorkshop™ has been designed with one goal in mind: „Icon Quality“. Enjoy the powerful editor which permits creating the various image formats of an icon from an original drawing without quality loss. (Zitat vom Hersteller Axialis)

Weitere Icon-Sammlungen

Tutorials