HS: Debug/Ethernet

0

Ethernet

Bezeichnung Wert
Tcp/IP-Adresse 192.168.1.230
Tcp/IP-Port 80
Default-Gateway 192.168.1.254
Interne Gateways ?
DNS-Server 194.154.192.101 / 194.154.192.102
Anz. TO 0
Last TO ?
Anz. ERR 1
Last ERR 03.08.2006 00:22:27

 

TCP/IP-Adresse
IP Adresse des Homeserver, wie im Experte unter Projekt|Netzwerk|HomeServer-IP konfiguriert

TCP/IP-Port
Portnummer unter der der Webserver des Homeservers angesprochen werden kann. Default ist Portnummer 80, was dem TCP/IP Standard für Webserver entspricht und somit auch keiner Eingabe der Portnummer in der http:// URL Angabe oder dem HS-Client bedarf.
Im Experte unter Projekt|Netzwerk|IP-Port kann man diese Portnummer ändern. Tut man dies, dann muss bei der Eingabe der URL des Homeservers auch diese Nummer eingegeben werden. Das generelle Format der URL lautet dann http://: /hs
Damit der Homeserver vom Internet aus erreichbar ist, muss – sofern ein Router verwendet wird – im Router der entsprechende Port auf die interne IP-Adresse des Homeservers weitergeleitet werden.

Die entsprechenden Einstellungen sind bei den meisten Routern unter Portforwarding, NAT, virtuelle Server … vorzunehmen.

Default-Gateway
Dies ist die Adresse des Routers der alle Pakete erhält welche für ausserhalb des lokalen Netzwerk des Homeservers bestimmt sind und deren Ziel Netzwerk nicht unter „Interne Netzwerke“ bekannt ist. Dies entspricht normalerweise dem Internetrouter.
Ist diese Adresse nicht angegeben so ist der Homeserver nicht übers Internet zugänglich.
WICHTIG: Routeradressen müssen immer im gleichen Netwerk liegen wie der Homeserver selbst

Interne Gateways
Dies entspricht den Routeradressen zu anderen bekannten internen Netwerken in grösseren Netzwerken (z.B. Firmennetzwerk)
WICHTIG: Routeradressen müssen immer im gleichen Netwerk liegen wie der Homeserver selbst

DNS-Server
Adresse der bis zu zwei konfigurierbaren DNS Server die zur Auflösung von Internetadressen benötigt werden.
Wird der Homeserver z.B. konfiguriert um Daten per FTP auf den Server ftp.irgendwo.net zu kopieren, so kann er dies nur bewerkstelligen wenn ein DNS Server konfiguriert wurde der die zugehörige IP-Adresse liefern kann.
In der Regel entspricht auch diese Angabe der IP-Adresse des internen Gateways / Routers.

Anz. TO
Anzahl der Timeouts die seit dem letzten Start des Homeservers bei Netzwerkoperationen aufgetaucht sind

Last TO
Zeitpunkt des letzen Timeouts

Anz. ERR
Anzahl der Netzwerkfehler seit dem letzten Start des Homeservers
Notiz: Es ist dem Author zur Zeit nich bekannt ob es sich dabei um Hardwarefehler (Fehler die vom Netzwerkkontroller im HS entdeckt werden) oder/und um Softwarefehler (Fehler im IP-Protokoll) handelt

Last ERR
Zeitpunkt des letzten Netzwerkfehlers