Homeserver

0

Was ist der Gira Homeserver?

Datum Version
April 2000 – 20. Mai 2003 Der Gira Homeserver 2.0 wurde im April 2000 auf der L&B präsentiert. Der Homeserver 2.0 ist die erste Internet fähige EIB-Visualisierungssoftware. Dieses Gerät besaß noch ein CD Laufwerk zum Laden der Firmware beim Systemstart. Hs_2Der Gira Homeserver ist ein PC, welcher ohne bewegliche Teile, lüfterlos und energiesparend in einer KNX/EIB-Installation eingesetzt werden kann.
21.Mai 2003 Es folgte der Homeserver 2: Hs_2x
Dezember 2006

Homeserver 3 bzw. der Facilityserver:

Hs_3

Mai 2012 Homeserver 4 bzw. der Facilityserver

 

Alle diese Geräte sind bisher softwarekompatibel. Für die älteren Geräte (Homeserver 2.0) wird das Softwareupdate als CD-Image veröffentlicht. Die neueren Geräte (ab Homeserver 2) können über ein Update-Programm aktualisiert werden. Die Softwareupdates für den Homeserver (Firmware & Inbetriebnahme-Software) werden kostenlos von Gira zur Verfügung gestellt.

Seit dem 29. Juni 2007 ist ein neues Softwareupdate für sämtliche Homeserver-Plattformen ab Version 2 verfügbar. Es ist im im Downloadbereich von GIRA oder im knx-user-forum.de erhältlich.
Eine Übersicht der neuen Funktionen findet ihr Gira.

Funktionen

  • Visualisierung
  • Umfangreiche Logik-Funktionen bereits eingebaut
  • eigene Logikfunktionen implementierbar
  • Zeitschaltuhren
  • Web-Seiten- undIP-Abfragen -auswertungen
  • Alarmierung (SMS, E-Mail, Visu-Alarm, Anruf)
  • Kamerabild – Einblendung und -steuerung
  • Kameraarchiv
  • Archive, Listen
  • Diagramme
  • Versand von Daten per E-Mail, FTP
  • Anwesenheitssimulation
  • Szenen steuerung
  • Mathematische Funktionen
  • Steuerung von KNX/EIB-Funktionen per SMS und Anruf
  • Sequenzen
  • Steuerung von KNX/EIB-Funktionen mittels Debugseite
  • Beim Update der Firmware bei neuen Geräten kann es passieren, daß die Seriennummer noch neuer ist, als in der Firmware-Prüfung von Gira verankert. Da hilft dann nur und ausschließlich ein Anruf bei der Hotline.

Erstinbetriebnahme

  • Tipps zur Erstinbetriebnahme

FAQ – häufig gestellte Fragen